Kompetenz statt Demenz

Die Relevanz der Demenz wird in diesen Zahlen deutlich: 1,5-2.0 Millionen Betroffene in Deutschland, 10 Millionen in Europa und 35,5 Millionen weltweit im Jahr 2016 Prognose bis 2050: weltweit 115 Millionen. Wie lassen sich Demenz-Erkrankungen verhindern und welche Lebensstil-orientierten Behandlungsformen gibt es? Wie und wo erlange ich Kompetenz zu diesen Themen?

Mehr erfahren

Kompetenz statt Demenz

Die Relevanz der Demenz wird in diesen Zahlen deutlich: 1,5-2.0 Millionen Betroffene in Deutschland, 10 Millionen in Europa und 35,5 Millionen weltweit im Jahr 2016 Prognose bis 2050: weltweit 115 Millionen. Wie lassen sich Demenz-Erkrankungen verhindern und welche Lebensstil-orientierten Behandlungsformen gibt es? Wie und wo erlange ich Kompetenz zu diesen Themen?

Mehr erfahren

Was ist Demenz?

„Demenz“ ist ein Sammelbegriff für über 60 bisher bekannte Formen der Gedächtnisschwäche; die bekannteste und auch häufigste Form ist die „Alzheimer-Demenz“.

Mehr erfahren

Gehirn & Körper

Weder das Alter noch die Gene sind Ursache für eine Alzheimer-Erkrankung, sondern ein Defizit in verschiedenen Lebensbereichen, das sich meistens erst im Alter bemerkbar macht. Und wie hängt das alles Zusammen?

Mehr erfahren

Praktische Hilfe

Erste Hilfe für

"GEFÄHRDETE"

Mehr erfahren

Erste Hilfe für

"ANGEHÖRIGE"

Mehr erfahren

Erste Hilfe für

"PFLEGENDE"

Mehr erfahren

Unser Team

Prof. Dr. med. Jörg Spitz

  • Hochinfektiöser Gesundheitserreger
  • Nuklear- und Präventionsmediziner
  • Gründer der DSGIP und der Akademie für menschliche Medizin
  • Buchautor
  • Klärt als Referent über die gesundheitliche Bedeutung von Sonne und Vitamin D auf
  • Veranstaltet den Kongress für menschliche Medizin und Vitamin D-Kongresse.

Maria Beatriz Harouche, MD

Maria Beatriz Harouche, MD

Maria Beatriz Harouche Vieira ist eine vom Direktorium der Brasilianischen Akademie für Neurologie zertifizierte Neurologin. Sie arbeitete 9 Jahre lang in der Behandlung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen und war bis Ende 2015 Teamkoordinatorin der neurologischen Abteilung des Krankenhauses Rios D'Or - Rio de Janeiro - Brasilien. Sie hat einen breiten praktischen und theoretischen Hintergrund in der Behandlung von neurologischen Erkrankungen. Seit 2018 arbeitet Sie mit der Akademie für menschliche Medizin zusammen und koordiniert den internationalen Teil des "Kompetenz statt Demenz" Projektes.

Dr. rer. nat. Kerstin Groß-Steinmeyer

Kerstin Gross-Steinmeyer

Kerstin Groß-Steinmeyer ist staatlich geprüfte Lebensmittelchemikerin und arbeitete nach dem Studium in der experimentellen Forschung, davon die letzten Jahre in Zusammenarbeit mit Prof. David L. Eaton an der University of Washington in Seattle. Der Schwerpunkt ihrer letzten Studien galt der Schutzwirkung von sekundären Pflanzenstoffen gegenüber krebsauslösenden Schimmelpilzgiften. Seit der Rückkehr nach Deutschland im Jahre 2005 galt ihre Aufmerksamkeit verstärkt ihrer Familie und somit auch der Umsetzung ihres Wissens in den Alltag. Mit dem Ziel, ihr Wissen therapeutisch umzusetzen, befindet sie sich derzeit in Ausbildung zur Heilpraktikerin. Seit Ende 2019 arbeitet sie mit der Akademie für menschliche Medizin zusammen und koordiniert derzeit das Projekt "Kompetenz statt Demenz".

SPENDEN

Unterstützen Sie uns jetzt!