Kompetenz statt Demenz wird auch im kommenden Jahr gedeihen. Dafür haben Sie gesorgt! Allein im November haben sich 480 Einzelspender mit einer durchschnittlichen Spende von mehr als 25 Euro dafür entschieden, unsere Arbeit zu unterstützen. Dafür bedanken wir uns von ganzem Herzen!

Aus finanzieller Hinsicht bedeutet dies, dass das KsD-Team auch im Jahr 2021 frei von ökonomischem Druck wissenschaftlich, publizistisch und organisatorisch arbeiten kann. Aus ideeller Sicht beeindruckt uns vor allem die große Anzahl privater Einzelspenden. Gerade dies zeigt uns, dass wir viele Menschen erreichen und bewegen. Kompetenz statt Demenz ist im besten Sinne des Wortes crowdfinanziert und darauf sind wir stolz!

Doch natürlich ruhen wir uns auf diesem Erfolg nicht aus. Es gibt weiterhin viel zu tun, hinsichtlich einer Krankheit, die weltweit 35 Millionen Menschen betrifft. Gerade weil Demenz ein globales Problem ist, finden Sie übrigens alle unsere Inhalte auf dieser Seite auch in englischer Sprache. Wechseln Sie dazu einfach oben Links das Flaggensymbol und helfen Sie mit, dass Kompetenz statt Demenz auch über den deutschen Sprachraum hinaus Bekanntheit erlangt. Schon jetzt sind die einzelnen Menüpunkte unserer Projektseite reichhaltig gefüllt mit umfassendem Wissen rund um die Themen Demenz und Alzheimer-Krankheit.

Neben weiteren Publikationen, die bereits in Arbeit sind, steht der Ausbau unseres Netzwerks im kommenden Jahr ganz oben auf unserem Projektplan. Dank Ihrer Hilfe und mit Ihrer Unterstützung wollen wir es schaffen, eine unüberhörbare Stimme zu werden, die mit evidenzbasierten Belegen auf die Relevanz von Lebensstilfaktoren bei der Behandlung und Prävention von Demenz aufmerksam macht.

Was können Sie konkret im kommenden Jahr von uns erwarten?

  • Die Therapeuten- und Partnerdatenbank von Kompetenz statt Demenz nimmt erste Züge an. Wir wollen dabei helfen, dass Betroffene von Demenz die bestmöglichste Beratung erfahren. Wir führen Behandelnde, die entsprechend dem neuesten Stand der Forschung therapieren, und Patienten zusammen.
  • Im Laufe des kommenden Jahres erscheint eine Fibel, die die wesentlichen Fakten zu Demenz und Lebensstilfragen, wissenschaftlich belegt und gleichzeitig allgemeinverständlich formuliert, zusammenfasst und Ihnen Hilfestellung bei Prävention und Therapie geben soll.
  • In unserem Newsfeed auf unserer Webseite finden Sie im drei-wöchentlichen Rhythmus Neuigkeiten, die unser wissenschaftliches Redaktionsteam für Sie recherchiert und aufbereitet.
  • Ein Projekt-Flyer steht in Kürze zum Download und auf Anfrage in gedruckter Form zur Verfügung. Gerne können Sie bei der Verbreitung helfen und so Kompetenz statt Demenz noch bekannter machen.
  • Natürlich werden wir auch im kommenden Jahr die zahlreichen Fragen, die uns persönlich erreichen, beantworten und helfen, wo es in unserer Macht steht.

Hinzu kommen unzählige Stunden all jener Arbeit, die für gewöhnlich unsichtbar bleibt. Bis Informationen es in unsere Publikationen schaffen, sind umfangreiche Recherchen, Diskussionen, Debatten und Abstimmungen im Team nötig. Selbstverständlich sichten wir dabei ebenfalls stets die neuesten Studien und Forschungsergebnisse zum Thema Demenz und sehen uns einem äußerst anspruchsvollen Qualitätsstandard verpflichtet.
Wie auch schon von unserem Partnerprojekt Life-SMS (Lebensstil-Strategien bei Multipler Sklerose) umgesetzt, möchten wir in Zukunft gerne ausführliche Erfahrungsberichte von Betroffenen sammeln und anschließend publizieren. Auch hier können Sie uns helfen: Steigern Sie die Bekanntheit von Kompetenz statt Demenz in ihrer Familie, in Ihrem Freundeskreis und unter Verwandten und Arbeitskollegen – reden Sie über uns!
Alle unsere Spender im November erhielten zum besonderen Dank vorab und exklusiv das Faktenblatt: Demenz und Darmgesundheit, welches die Akademie für menschliche Medizin zur Unterstützung unseres Projektes erarbeitet hat. Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir dank Ihrer großartigen Unterstützung diese Publikation nun allen Interessierten zum kostenfreien Download zur Verfügung stellen können.

Wir wünschen eine schöne Weihnachtszeit und sagen noch einmal vielen Dank!

Ihr Kompetenz statt Demenz-Team

Natürlich können Sie uns auch weiterhin finanziell über unsere ständige Betterplace-Seite unterstützen. Besonders hohe Planungssicherheit geben uns dabei kleine, aber zahlreiche und stetige monatliche Beiträge.

SPENDEN

Unterstützen Sie uns jetzt!